Buchvorstellung und Ausstellung

Das Museum Bayerisches Vogtland in Hof zeigt in einer Ausstellung
die Original-Illustrationen von Hartmuth E. Raabe zu dem Buch
„Der Reiter ohne Kopf – Sagen aus dem Fichtelgebirge”

Wenn der Herbst Einzug hält in Fichtelgebirge und Frankenwald, die Bäume ihre Blätter erst in bunten Farben erstrahlen lassen, ehe sie leblos zu Boden sinken und das Nebelgespinst sich aus den Wäldern wagt, beginnt die Zeit des Jahres, in der der Aberglauben besonders stark um sich greift. Im steten Zeitenlauf, dem das alte Jahr zum Opfer fallen würde, ehe das neue beginnen konnte, zogen sich, ähnlich der Natur, auch die Menschen in eine scheinbar harrende Stimmung zurück. Regelmäßig traf man sich während der dunklen Monate in den Schenken oder privaten Wohnstuben, um beim flackernden Schein des Feuers den alten Erzählungen zu lauschen, die seit Generationen weitergegeben worden waren und von unheimlichen Begebenheiten berichteten...

Der Reiter ohne Kopf . Sagen aus dem Fichtelgebirge
Anläßlich der Neuerscheinung des Buches zeigt das Museum Bayerisches Vogtland in Hof, die Original-Illustrationen und Texte in einer Ausstellung.

Ausstellungsdauer: 17. November 2017 bis 7. Januar 2018
Eröffnung der Ausstellung ist am 17. November 2017 um 17.00 Uhr
Finissage
ist am 7. Januar 2018 um 15.00 Uhr

Ausstellung „Cartoon” mit Gerd Bauer

Wir laden Sie herzlich ein zur Ausstellung „Cartoon” in die Galerie mit der Blauen Tür.
Gezeigt werden Arbeiten von Gerd Bauer und Jules Stauber.

Ausstellungsdauer: 19. Januar bis 25. Februar 2017
Galeriesonntag ist der 5. Februar von 11.00 bis 15.00 Uhr

Alle weiteren Informationen fiden Sie auf der Einladungskarte im Anhang.

Die Trilogie ist wieder komplett!
Neuerscheinung
in der Sadd & Dsufriedn-Reihe:

Das Fränkische Backbuch

Neben dem Nürnberger Kochbuch und dem Fränkisch Vegetarischen Kochbuch gibt es jetzt auch das
Fränkische Backbuch. Über 150 klassische fränkische Backrezepte von Apfelstrudel bis Dswädschgäkoung. Gebäck zur Kirchweih, für Fasching und zu Ostern, Brotrezpete, Obstkuchen und Torten. Natürlich nicht zu vergessen, die leckeren Plätzchen- und Lebkuchenrezepte.

             

Förderungspreis für Gerd Bauer

Gerd Bauer hat den Förderungspreis der Stadt Nürnberg für Kunst und Wissenschaft 2016 erhalten.
Gewürdigt werden die Preisträger für die herausragenden Akzente, die sie im Kulturleben der Stadt Nürnberg und über dieses hinaus setzen.

In unserem Verlag sind von Gerd Bauer erschienen:

> Bauer(n)seufzer, 150 Ausflüge in das Fränkische Seelenland
> Passd scho!! Gerd Bauers Kompendium für Wirtschaft und überhaupt
> Das Fränkisch Vegetarische Kochbuch
> Das Neue Nürnberger Kochbuch
> Tödliches Franken
> Bauer(n)seufzer Band 1
> Bauer(n)seufzer Band 2