NEU ERZÄHLT VON Adrian Roßner . Klaus Hochstetter . Dr. Reinhardt Schmalz

ILLUSTRIERT VON Hartmuth E. Raabe

Der Reiter ohne Kopf

Sagen aus dem Fichtelgebirge

Wenn der Herbst Einzug hält in Fichtelgebirge und Frankenwald, die Bäume ihre Blätter erst in bunten Farben erstrahlen lassen, ehe sie leblos zu Boden sinken und das Nebelgespinst sich aus den Wäldern wagt, beginnt die Zeit des Jahres, in der der Aberglauben besonders stark um sich greift. Im steten Zeitenlauf, dem das alte Jahr zum Opfer fallen würde, ehe das neue beginnen konnte, zogen sich, ähnlich der Natur, auch die Menschen in eine scheinbar harrende Stimmung zurück. Regelmäßig traf man sich während der dunklen Monate in den Schenken oder privaten Wohnstuben, um beim flackernden Schein des Feuers den alten Erzählungen zu lauschen, die seit Generationen weitergegeben worden waren und von unheimlichen Begebenheiten berichteten.und tiefen Blick in die Kultur und Geschichte der Region.
Das Autorenteam hat 51 mystische Sagen aus der Region rund um den Waldstein zusammengetragen und poetisch neu interpretiert, die bis dato unveröffentlicht waren.

Der Nürnberger Künstler Hartmuth E. Raabe hat mit 52 einfühlamen Illustrationen diese Sagensammlung zu einem visuellen Erlebnis erweitert.

244 Seiten, 17 x 25 cm, Hardcover mit Lesebändchen

Preis: 19,90 Euro

ISBN 978-3-938374-23-8

 

Von Adrian Roßner ist bei Koberger & Kompany erschienen: 

> Waldsteinnebel . Ein Fichtelgebirgskrimi